0

„Der Grüne Weg“ – Leben mit Demenz

Bei uns können Menschen mit dementiellen Beeinträchtigungen und ihre Familien erstmalig in Halle den „Grünen Weg“ beschreiten. „Der grüne Weg“ ist unser kombinierbares Angebot sozialpädagogischer und medizinisch-fachlicher Beratung, ambulanter Tagesbetreuung bis hin zum geschützten Wohnen in Hausgemeinschaften.
Zeit für Beratung: Dienstag 16:00 - 18:00 Uhr nach vorheriger Anmeldung und individuell nach Vereinbarung.

Die Beratung steht am Anfang des „Grünen Weges“ und gibt Ihnen Orientierung, wenn ein Familienmitglied an Demenz erkrankt ist. Wir besprechen mit Ihnen Möglichkeiten der Hilfe und Entlastung für die Familie und geben Ihnen wertvolle Hinweise zur Pflege und Betreuung. In individuellen Einzelberatungen erhalten Sie Informationen zu Betreuungsmöglichkeiten oder Wohnformen für Ihr Familienmitglied.

Die Betreuung in der Tagespflege für Menschen mit Demenz im Akazienhof bietet Ihnen die Möglichkeit, in Ihrer häuslichen Umgebung zu leben, aber den Tag in Geselligkeit zu verbringen. Ihre Angehörigen können den Alltag mit seinen großen und kleinen Herausforderungen erleben und erhalten dabei kompetente, einfühlsame Pflege und ergotherapeutische Betreuung. Ein Fahrdienst kann Ihre Angehörigen von zu Hause abholen und wieder zurückbringen. Wir betreuen unsere Tagesgäste von Montag bis Freitag von 7.30 bis 16.00 Uhr.

Das Wohnen in den Hausgemeinschaften ist die stationäre Alternative, wenn die Krankheit ein Stadium erreicht hat, welches eine kontinuierliche Betreuung erfordert. Leben wie in einer großen Familie, mit dem Gefühl der angenehmen Fürsorge und Pflege, vertrauten Ansprechpartnern und einem abwechslungsreichen Alltag – das ist das Selbstverständnis unserer Hausgemeinschaften für Menschen mit Demenz.

Ansprechpartner
Dipl. Sozialarbeiterin | Susanne Weber
Telefon: 0345 1510-122 | Fax: 0345 1510-165
weber@paul-riebeck-stiftung.de

Beesener Str. 15 | 06110 Halle (Saale)